GEWINNSPIEL

das panenka experten quiz_1

Natürlich lassen wir es uns nicht nehmen, zur anstehenden Europameisterschaft in Frankreich das entsprechende Quiz für die wirklichen Experten unter all den Pseudo-Auskennern und Gelegenheitsfans aufzusetzen.

Euch erwarten 25 Fragen, die etwas mehr Fachwissen abverlangen als die durchschnittliche Sport-1-Gewinnspielfrage. Den Gewinnern unseres Experten-Schlagabtauschs winken selbstverständlich auch ein paar lohnende Preise. Mit nem fetten Angeber-SUV können wir zwar nicht dienen (und zwar rein aus ideellen Gründen!), dafür aber mit

Hauptpreis: 4-DVD-Box „UEFA EURO – Die offizielle Chronik“

UEFA-EURO-DIE-OFFIZIELLE-CHRONIK_DVD-447x600

„Die offizielle Chronik der UEFA EURO bietet einen umfassenden und einzigartigen Einblick in die entscheidenden Spiele und deren Hintergründe bei allen bisherigen europäischen Titelkämpfen. Diese Hochglanzserie erzählt die Geschichte jedes einzelnen der 14 spannenden UEFA EURO Turniere von damals bis heute auf 4 exklusiven DVDs nach.“

2. Preis: Buch „Die Brüder Boateng“ von Michael Horeni

19fda7ef66ebcad0

„Drei Brüder, zwei Mütter, ein Vater, ein Ziel: Fußballprofi werden. George, der älteste, hat es nicht geschafft. Heute züchtet er Hunde und macht Musik. Kevin-Prince spielt bei der WM 2014 erneut für Ghana und trumpft mittlerweile bei Schalke 04 auf. Jérôme verteidigt für den FC Bayern und reift zum umjubelten Fußballweltmeister. Michael Horeni erzählt die Geschichte vom beispiellosen Aufstieg der Brüder Boateng, von den Anfängen im Fußballkäfig, einer Kindheit ohne Vater, dem Kampf um Anerkennung – in der Familie, im Stadtteil, in der Schule und im Verein.“
(Text: Verlag Bastei Lübbe)

3. Preis: Buch „Fast alles über Fußball“ von Christoph Biermann

9783462036398_1438683584000_xxl

„Die Fußballtabelle ist die Mutter aller Listen. In der Kindheit hilft sie uns, die Welt zu ordnen. Danach wollen wir immer noch mehr davon: Torjägerlisten, Spielerstatistiken und all das andere wunderbar überflüssige Fußballwissen, das seine Schönheit weitgehend aus sich selbst bezieht. Fast alles über Fußball ist ein Fest dieser Schönheit.“
Text: Verlag Kiepenheuer & Witsch)

Spielregeln: Beantwortet die 25 nachstehenden Fragen und sendet Eure Antworten per E-Mail an konter@der-panenka.de. Einsendeschluss ist Sonntag, der 10. Juli 2016, 23:59 Uhr.

Eine Teilnahme ist ausschließlich per E-Mail möglich. Der Hauptpreis geht an den Teilnehmer mit der höchsten Zahl an korrekt beantworeten Fragen. Sollte es Teilnehmer mit der gleichen Anzahl korrekt beantworteter Fragen geben, wird der Gewinner im Losverfahren ermittelt. Bitte sendet uns die Lösungen in folgendem Schema zu (Beispiel): 1B, 2C, 3A, 4A, etc.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Rätseln und jetzt… FEUER FREI!

Frage 1

EM-Finale 1976 in Belgrad, Tschechoslowakei gegen West-Deutschland. Auf Betreiben des DFB wird kurzfristig der Finalmodus geändert und entschieden, dass anstatt eines Wiederholungsspiels erstmals ein Elfmeterschießen ausgetragen wird, sollte es nach 120 Minuten unentschieden stehen (was dann tatsächlich ja auch der Fall war). Wann erfuhren die Spieler der deutschen Mannschaft von der Reglement-Änderung?

A) Bei der Mannschaftsbesprechung vier Stunden vor dem Finale
B) Während der Anfahrt zum Stadion, im Bus
C) Während des Aufwärmens

Frage 2

EM-Halbfinale 1996 in Wembley, England gegen Deutschland. Nachdem Gareth Southgate im Elfmeterschießen verschossen hat, kann Andreas Möller mit seinem Elfmeter das deutsche Team ins Endspiel schießen. Er läuft an, und Reporter-Legende Gerd Rubenbauer setzt zum finalen Jubel an: „Möller… und…“. Was rief Rubenbauer, als Möller den Ball eiskalt unter die Latte nagelte?

A) „Deutschland im Finale!“
B) „Er behält die Nerven, Deutschland steht im Endspiel!“
C) „Jaaaa! Finale für Deutschland!“

Frage 3

Ein Jahr nach dem Triumph der deutschen Nationalelf in England gewannen Schalke 04 und Borussia Dortmund zusätzlich noch den UEFA-Cup respektive die Champions League. Welchen Satz sprach Andreas Möller direkt nach dem Finale in die Mikrofone der Journalisten?

A) „Der Sieg bestätigt, dass der Europameistertitel vor einem Jahr kein Zufall war, wie es viele behauptet haben!“
B) „Ich hoffe, dass die ganzen Grantler und Kritiker jetzt endlich mal still sind, der deutsche Fußball gewinnt derzeit alles, was es zu gewinnen gibt!“
C) „Der deutsche Fußball ist da, wo er hingehört, an der Spitze Europas!“

Frage 4

Beim ersten Spiel der niederländischen Nationalmannschaft bei der EM 1988 in Deutschland saß Stürmer-Star Marco van Basten überraschend auf der Bank. Die Holländer verloren das Spiel gegen die Sowjetunion überraschend mit 0:1. Wieso setzte Nationaltrainer Rinus Michels van Basten auf die Bank?

A) Es war eine Disziplinarmaßnahme, da van Basten im Training gegenüber Ruud Gullit ausfällig geworden war.
B) Van Basten hatte sich erst von einer Verletzung kuriert und war noch nicht zu 100% fit.
C) Van Basten war am Vorabend erst weit nach Mitternacht ins Mannschaftshotel zurückgekehrt, nach einer durchzechten Nacht in der Kölner Altstadt. Zur Strafe musste er auf die Bank.

Frage 5

Europameisterschaft 2004 in Portugal. Otto Rehhagel, seinerzeit Trainer der griechischen Nationalmannschaft, sollte an diesem Turnier nicht allzu viel auszusetzen haben, meint man. Immerhin gewann er mit den Hellenen sensationell den Titel. Dennoch störte sich König Otto an einem bestimmten Detail und gab dies während einer Pressekonferenz zum besten. Was war es?

A) Otto mokierte sich über die weichen Bälle. Mit solchen Bällen hätte man früher niemals gespielt, brummte er.
B) Otto beschwerte sich, dass die Tornetze schwarz und nicht weiß waren. Ein Ball müsse in ein weißes Netz fliegen, meinte er.
C) Otto monierte die Länge des Rasens in den portugiesischen Stadien. Auf diesem Geläuf wäre es kräftemäßig unheimlich schwer, ein ganzes Turnier durchzuhalten, so der Kult-Trainer.

Frage 6

Bei der EURO 2008 in Österreich und der Schweiz waren die Teams aus Tschechien und der Türkei vor dem letzten Gruppenspiel sowohl Punkt- als auch Torgleich. Bei einem Unentschieden im letzten Spiel hätte welche der drei Varianten über das Weiterkommen entschieden?

A) Die beiden Mannschaften hätten das Weiterkommen bei einem Remis direkt nach dem Spiel im Elfmeterschießen ausgetragen.
B) Im Falle eines Unentschiedens wäre die 5-Jahreswertung der UEFA herangezogen worden, wonach die Tschechen weitergekommen wären.
C) Wäre die Partie nach 90 Minuten unentschieden gewesen, wäre die Mannschaft weitergekommen, die weniger gelbe und rote Karten kassiert hatte.
(Die Türkei gewann das Spiel in letzter Minute mit 3:2, Anm. d. Red.)

Frage 7

Bundesliga, 13. Februar 1971. Beim Auswärtsspiel der Bayern bei Rot Weiß  Essen wurde Torhüter Sepp Maier von den gegnerischen Fans beworfen. Womit?

A) Mit einem Hammer
B) Mit einem Messer
C) Mit einer Trompete

Frage 8

Zur Saison 1963/64 wurde in West-Deutschland die eingleisige 1. Bundesliga eingeführt. Wie viele Vereine bewarben sich 1963 offiziell um die Teilnahme an der 16 Mannschaften umfassenden Liga?

A) 32
B) 41
C) 46

Frage 9

Mit welchem Verteilerschlüssel wurde die Bundesliga vom DFB 1963 bestückt?

A) Fünf Teams aus dem Westen, fünf Teams aus dem Süden, zwei aus dem Südwesten, drei aus dem Norden und eine Mannschaft aus Berlin durften laut Geheiß des DFB teilnehmen.
B) Je Bundesland durften zwei Teams gemeldet werden. Die übrigen Teams wurden vom DFB per geheimer Abstimmung hinzugewählt, was im Anschluss zu großen Protesten der nicht auserkorenen Vereine führte.
C) Die Teilnahme wurde anhand der Platzierungen in den jeweiligen Regionalligen vogenommen. Aus jeder Liga durften die ersten drei Teams ins Oberhaus aufrücken. Um die Liga zu komplettieren, durfte aus den Reginoalligen der bevölkerungsstarken Bundesländer Bayern und Nordrhein-Westfalen je ein weiteres Team aufrücken.

Frage 10

Paul Breitner galt in der Nationalmannschaft seit jeher als Unikum und Störenfried. Mitte der siebziger Jahre ließ sich Breitner bei einer Foto-Home-Story vor einem Poster ablichten. Wer war darauf zu sehen?

A) Che Guevara
B) Mao Tse Tung
C) Mahatma Gandhi

Frage 11

Was kosteten die Übertragungsrechte der Bundesliga in der Saison 1965/66?

A) 320.000 DM
B) 445.000 DM
C) 640.000 DM

Frage 12

Bei der EURO 1992 in Schweden spielte die GUS* im ersten Gruppenspiel gegen Deutschland. Beinahe gelang der erste Sieg, erst in der 89. Minute konnte Thomas Häßler durch einen Freistoß ausgleichen. Zuvor wurde einer der neuen, ostdeutschen Spieler gefoult, die nach dem Fall der Mauer das Weltmeister-Team von 1990 komplettiert hatten. Welcher Spieler war es?

A) Thomas Doll
B) Mathias Sammer
C) Andreas Thom
*Gemeinschaft unabhängiger Staaten, die Nachfolge-Organisation der Sowjetunion, Anm. d. Red

Frage 13

Vor dem EM-Endspiel 1972 West-Deutschland gegen die Sowjetunion saß Abwehrrecke Berti Vogts vor dem Anpfiff mit Tränen in den Augen in der Kabine. Warum weinte der Mönchengladbacher „Terrier“?

A) Vogts war frisch am Knie operiert und konnte am Finale daher nicht teilnehmen.
B) Vogts hatte kurz vor dem Spiel vom Ableben seiner Mutter erfahren und fühlte sich nicht imstande, zu spielen.
C) Vogts war von Nationaltrainer Schön wie schon im Halbfinale nicht berücksichtigt worden. Der weinende Vogts wurde von Trainer Schön im Waschraum zurechtgewiesen, da seine Tränen die Konzentration des übrigen Teams störten.

Frage 14

Nach dem gewonnen Finale der EURO 2000 zogen die Spieler der französischen Nationalmannschaft mit dem Coupe Henri-Delaunay eine Ehrenrunde nach der anderen durch das Stadion „De Kuip“ in Rotterdam. Dabei passierte ein Missgeschick, welches später zur Neukonzeption des Pokals führen sollte. Was war passiert?

A) Beim Jubel mit den französischen Fans fiel ein Teil der schweren Silbertrophäe einem siebenjährigen Jungen auf den Kopf. Der locker gewordene Granitsockel verletzte das Kind an der Stirn.
B) Beim überschwänglichen Jubel vor der Fankurve löste sich plötzlich der Granitsockel von der Silbertrophäe. Bei der Präsentation einen Tag später in Paris fehlte der Granitsockel noch immer.
C) Beim Drehen der Ehrenrunden wurde der Pokal von Spieler zu Spieler gereicht. Als Thierry Henry die Trophäe innig küssen wollte, stieß ihn ein anderer Spieler von der Seite an, sodass sich Henry am massiven Granitsockel eine blutige Lippe holte.
(der Pokal wurde zur EURO 2012 neu designed und um den Granitsockel erleichtert, Anm. d. Red.)

Frage 15

Bei der EURO 1988 stand der spätere Turniersieger Niederlande in der Vorrunde kurz vor dem Aus. Nach einer Auftaktniederlage gegen die Sowjetunion und einem schmeichelhaften 2:1 über England musste ein Sieg gegen die Republik Irland im letzten Spiel her, um ins Halbfinale einzuziehen. Das Spiel stand lange 0:0, und um ein Haar wären die Iren in der ersten Hälfte verdient in Führung gegangen. Was war passiert?

A) Nach einer Ecke konnte ein Kopfball der Iren mit Müh und Not und nach intensivem Getümmel von der Linie gekratzt werden.
B) Mittelfeldspieler Ray Houghton war kurz vor der Pause bereits an Keeper Hans van Breukeln vorbeigezogen, traf aber aus spitzem Winkel nicht das leere Tor, sondern nur den Pfosten.
C) Ein Freistoß-Hammer von John Aldridge aus siebzehn Metern klatschte an den Innenpfosten des holländischen Tores und von dort zurück ins Feld.

Frage 16

Im Finale der Europameisterschaft 1976 verwandelte Antonin Panenka den letzten und entscheidenden Elfmeter gegen Sepp Maier mit seinem berühmt gewordenen Lupfer. Es war allerdings nicht das erste Mal, dass Panenka einen Elfmeter in dieser Art und Weise verwandelte. Wo hatte er es zuvor ebenso elegant versucht?

A) Im tschechoslowakischen Pokalhalbfinale war Panenka ein Elfmetertor in der gleichen Ausführung gelungen.
B) In einem Vorbereitungsspiel zur Europameisterschaft probierte Panenka seinen Elfmeter bereits aus, allerdings erfolglos. Er zielte über das Tor.
C) In der tschechoslowakischen Liga hatte Panenka in der abgelaufenen Saison mehrere Elfmeter per Lupfer verwandelt, jeweils erfolgreich.

Frage 17

EURO 2008, Viertelfinale. Beim Duell Kroatien gegen die Türkei steht es eine Minute vor Ende der Verlängerung 0:0. Dann gelingt Ivan Klasnic durch einen Kopfball ins leere Tor der Türken der Führungstreffer. Warum war das Tor der Türken zu diesem Zeitpunkt leer?

A) Torhüter Sükür, Ersatzmann für den gesperrten Demirel, war ohne Not aus dem Kasten gekommen und hatte die Übersicht verloren, so dass Klasnic unbedrängt einköpfen konnte.
B) Torhüter Sükür verzettelte sich an der Eckfahne in einem Dribbling mit Ivan Rakitic, verlor den Ball und konnte nur noch zusehen, wie ein eigentlich harmloser Flankenball zum Führungstreffer der Kroaten führte.
C) Sükür hatte einen Ball an der eigenen Eckfahne weit in die Hälfte der Kroaten schlagen wollen, traf dabei allerdings Luka Modric am Rücken. Der Kroate reagierte gedankenschnell und chippte den Ball in die Mitte, wo der heraneilende Klasnic kein Problem hatte, den Ball per Kopf im Gehäuse unterzubringen.
(Die Türkei glich kurz danach aus und gewann das Spiel im Elfmeterschießen, Anm. d. Red.)

Frage 18

Wer war der erste Initiator einer Fußball-Europameisterschaft?

A) Henri Delaunay, Generalsekretär des französischen Fußballverbandes, reichte seine Idee 1927 bei der FIFA ein.
B) Jules Rimet, von 1919 bis 1945, hatte schlug schon 1932 den europäischen FIFA-Mitgliedsverbänden die Durchführung eines europäischen Nationenturniers vor.
C) Marios Lefkaritis, Präsident des griechischen Fußballverbandes, reichte 1951 seinen Vorschlag für ein europäisches Kontinentalturnier beim UEFA-Generalsekretär ein.

Frage 19

Welche Münze entschied 1968 über die Finalteilnahme Italiens, nachdem das Halbfinale gegen die Sowjetunion torlos beendet wurde?

A) Eine französische 10-Franc-Münze aus dem Jahre 1958, mit einem gallischen Hahn auf der Zahlenseite.
B) Ein französisches 10-Franc-Stück aus dem Weltkriegsjahr 1916.
C) Ein britisches 3-Pence-Stück aus dem Jahres 1942, gefertigt aus Sterling-Silber.
(die Münze fiel zugunsten Italiens, Anm. d. Red.)

Frage 20

Welches EM-Spiel hatte bisher die größte Zuschauerzahl?

A) 1996 sahen 78.300 Zuschauer dads Finale Tschechien gegen Deutscchland im Londoner Wembleystadion.
B) 1988 sahen 81.308 Zuschauer das Finale Sowjetunion gegen die Niederlande im Münchner Olympiastadion.
C) 1964 sahen 79.900 Zuschauer das Finale Spanien gegen Sowjetunion im Estadio Santiago Bernabeu in Madrid.

Frage 21

Bei der EURO 1992 in Schweden gelang der dänischen Nationalmannschaft sensationell der Titelgewinn, obwohl das Team gar nicht qualifiziert war. Die Truppe um Star-Torhüter Peter Schmeichel rückte nur ins Turnier, weil Jugoslawien aufgrund des Bürgerkriegs im eigenen Land disqualifiziert worden war. Der Legende, dass der Großteil der Spieler bereits im Urlaub war und von der EM-Teilnahe am Strand erfuhr, widersprach Schmeichel kürzlich in einem Interview. Was war der Grund dafür, dass die Spieler noch nicht im Urlaub waren?

A) In Dänemark lief die aktuelle Saison, die Spielzeit war zum Zeitpunkt der Bekanntgabe noch nicht abgeschlossen.
B) Die Dänen hatten noch ein Testspiel gegen die GUS* im Vorfeld der Europameisterschaft zu absolvieren.
C) Die Nationalmannschaft befand sich auf einer gemeinsamen Fahrt nach Langeland, wo das Team kollektiv von der plötzlichen EM-Teilnahme erfuhr.
*Gemeinschaft unabhängiger Staaten, die Nachfolge-Organisation der Sowjetunion, Anm. d. Red

Frage 22

Welchem Spieler gelangen fünf Tore in einem Spiel während der Fußball-WM 1994 in den U.S.A.?

A) Oleg Salenko, Russland
B) Ariel Ortega, Argentinien
C) Luis Garcia, Mexiko

Frage 23

Bei der EURO 2008 stand für die Schweiz bereits nach dem zweiten Gruppenspiel fest, dass für die Eidgenossen das Turnier beendet war. Im ZDF-EM-Studio litt der an diesem Abend engagierte TV-Experte ganz besonders mit. Wer war dieser Experte?

A) Ottmar Hitzfeld
B) Urs Meier
C) Stéphane Chapuisat

Frage 24

Bei der EURO 2012 in Polen und der Ukraine duellierten sich am letzten Spieltag der Vorrunde England und die Ukraine und kämpften um den Einzug ins Viertelfinale. Die Briten gewannen glücklich mit 1:0, die Ukrainer haderten nach dem Spiel mit einer fatalen Schiedsrichterentscheidung. Was war passiert?

A) Den Ukrainern waren gleich zwei reguläre Tore aufgrund vermeintlicher Abseitsstellungen aberkannt worden.
B) Den Ukrainern gelang ein Tor, welches aber nicht anerkannt wurde. Abwehrspieler John Terry konnte einen Ball erst hinter der Linie klären, was vom Schiedsrichtergespann übersehen worden war.
C) Sowohl in der ersten als auch in der zweiten Hälfte wurde den Ukrainern ein klarer Handelfmeter verweigert.

Frage 25

Halbfinale der EURO 2000 in Amsterdam zwischen Italien und Gastgeber Niederlande. Die Italiener retteten sich ins Elfmeterschießen, da sie seit Mitte der ersten Hälfte in Unterzahl spielen mussten. Gleichzeitig vergaben die Holländer bereits in der regulären Spielzeit zwei Elfmeter. In Hälfte eins vergab Frank de Boer vom Punkt, in Hälfte zwei Patrick Kluivert. Wie verschoss er seinen Elfmeter?

A) Kluivert setzte den Ball an die Unterkannte der Latte, von wo aus der Ball auf die Linie und zurück ins Feld sprang.
B) Kluivert traf nur den Innenpfosten, das anschließende Getümmel im Strafraum brachte nichts ein.
C) Der Torhüter der Ialiener, Francesco Toldo, kratzte den Ball aus der linken unteren Torhälfte und parierte zur Ecke.

 

Sendet Eure Antworten per E-Mail an konter@der-panenka.de. Einsendeschluss ist Sonntag, der 10. Juli 2016, 23:59 Uhr. Alle hier aufgeführten Äußerungen sind ohne Gewähr. Bei Fragen zum Gewinnspiel schreibt uns eine E-Mail an redaktion[at]der-panenka.de.

Die PANENKA-Redaktion wünscht Euch viel Erfolg und vor allem viel Spaß!